Wer sind Wir

 
 
 
 
 
 

 

Stiftung BürgermutGemeinnützigkeit Soziale Initiative und Unternehmen

 
"»Gutes einfach verbreiten«, so
lautet das Motto unserer Veranstaltungsreihe openTransfer Camp. In München hatten wir das große Glück mit der Social Entrepre-neurship Akademie zusammenzuarbeiten. Wir wissen nicht nur ihr großes Netzwerk und Wissen rund um Social Entrepreneurship zu schätzen, sondern auch die hohe Einsatz-bereitschaft des engagierten Teams."

Katarina Peranic, Vorstandsmitglied der Stiftung Bürgermut



Soziale Innovationen entstehen nicht im politischen Raum, sondern dort, wo tatkräftige Menschen ihr Lebensumfeld selbst gestalten. Bürgerschaftliches Engagement schafft täglich neue, verblüffende und höchst erfolgreiche Lösungen. Das Problem: Häufig wirken diese bürgerschaftlichen Innovationen nur lokal. Das "Rad" muss immer wieder neu erfunden werden. Es fehlte bisher ein systematischer Wissens- und Erfahrungstransfer zwischen engagierten Bürgern und Organisationen.

Mit den Projekten Weltbeweger, openTransfer und dem Enter Magazin fördert die Stiftung Bürgermut den digitalen und realen Erfahrungsaustausch und die Vernetzung von engagierten Bürgerinnen und Bürgern. Die Stiftung Bürgermut will dabei helfen soziale Innovationen und ehrenamtliche Projekte bekannter zu machen, sie beim Wachstum zu unterstützen und damit ein Stück dazu beizutragen aktuelle gesellschaftliche Probleme zu lösen.
Die Stiftung Bürgermut hat ein Portfolio von Projekten entwickelt, das bürgerschaftliche Leistungen nicht bloß anerkennt, sondern deren Initiatoren dazu qualifiziert, ihre Projekte und Methoden zu skalieren und zu übertragen. Dieses Programm führt - im Gegensatz zur punktuellen, finanziellen Förderung einzelner sozialer Projekte - zu einer nachhaltigen gesellschaftlichen Entwicklung. Die Stiftung Bürgermut wurde im Mai 2007 von dem Unternehmer, früheren Bundestagsabgeordneten und langjährigen Berliner Senator Elmar Pieroth errichtet.

Anfang 2014 wurde das E-Book "Gutes einfach verbreiten" veröffentlicht, das aus zahlreichen Diskussionen, Vorträgen und Beiträgen auf den openTransferCAMPs entstanden ist. Auf rund 400 Seiten finden Projekt-macher jede Menge Transferwissen, Erfahrungsberichte und praktische Tipps. Das E-Book ist kostenlos zum Download (PDF) auf www.opentransfer.de erhältlich.

 

 

Eine Kooperation der 4 Münchner Hochschulen