Social Entrepreneurship Akademie

Weltweite Aktivitäten

Social Entrepreneurship

MOOC: "Enabling Entrepreneurs to Shape a Better World"

11.700 Teilnehmende aus 109 Nationen lernten von 22 renommierten, internationalen Referenten!

Das war unser Massive Open Online Course „Enabling Entrepreneurs to Shape a Better World“ 2016!
Studierende, Berufstätige oder Menschen auf der Flucht, jede/r konnte Ende Mai 2016 in einem Zeitraum von 6 Wochen mit 2–4 Stunden Aufwand pro Woche kostenlos am Tablet, Smartphone oder am heimischen Laptop lernen, ein tragfähiges (Social) Startup zu entwickeln. Und das von über 20 der größten und inspirierendsten Vordenkern und Machern unserer Zeit, wie z.B. Friedensnobelpreisträger Muhamad Yunus, Alexander Osterwalder (Erfinder des Business Modelling Canvas) und Ding Li (Vize-Präsidentin des Non-Profit Incubators in China).
Um Eindrücke aus erster Hand zu dem zentralen Thema des MOOC 2016, MIGRATION, zu sammeln, reisten wir von den griechischen Inseln über den Balkan bis nach Deutschland, entlang der Hotspots der Flüchtlingskrise. Aber auch außerhalb Europas stellt Migration eine große Herausforderung dar: In China interviewten wir Wanderarbeiter in der Megametropole Shanghai, aber auch in ländlichen Regionen. Und auf einem dritten Kontinent, in Mexico trafen wir illegale Flüchtlinge an und machten uns ein Bild von ihrer Lage. Einen Eindruck von unserer Recherche bekommen Sie in unserem Teaservideo:
 
 
In unserem interaktiven, kostenlosen Online-Kurs bekam wirklich jede/r weltweit die Möglichkeit, zu lernen, tragfähige Lösungen für die globale Herausforderung unserer Zeit zu entwickeln: MIGRATION. Unser Ziel war es, tausende Menschen zu befähigen, eigene (Social) Startup Ideen zur Lösung des Themas Migration zu entwickeln. Egal ob in Mexico, Syrien, Mazedonien, Deutschland, Bangladesch oder China. Mit großem Erfolg: 97.8 % Teilnehmenden waren mit den Kursinhalten sehr zufrieden; 97.5 % denken, sie können das Erlernte für sich nutzen!
 “You helped to change my view over the world and I am eager to bring my contribution and orient my activities to make this world a better place to live.“ (MOOC participant)
Diese positive Resonanz bestätigt – „Enabling Entrepreneurs to shape a Better World“ ist ein Erfolgskonzept – und die Vorbereitungen für den MOOC 2017 laufen bereits. Melden Sie sich hier gleich für unseren Newsletter an, um die Registrierung für den nächsten Jahrgang nicht zu verpassen!
 

Global Entrepreneurship Summer School

GESS15-Banner-FACEBOOK-851x315-pixel-revision--(1).jpg
Die Global Entrepreneurship Summer School (GESS) bildet kreative Köpfe darin aus, nachhaltige Lösungen für globale Probleme zu finden. Weltweit sind Studierende aufgerufen, in sieben Tagen innovative Ideen und Lösungen, dieses Jahr rund um das Thema „Food“ zu erarbeiten. Zum zweiten Mal findet die GESS in drei Wirtschaftsmetropolen auf drei Kontinenten statt: München, Shanghai und Mexico City.
In interdisziplinären Teams werden die Studierenden innerhalb einer Woche Unternehmensmodelle zum Problemfeld „Food“ entwickeln, die wirtschaftlich tragfähig sind und einen nachhaltig positiven Einfluss auf die Gesellschaft haben. Mit der GESS können angehende Entrepreneure die einzigartige Erfahrung machen, gemeinsam Großes zu bewegen. Eine Reihe interaktiver Seminare unter der Leitung von bekannten Unternehmern liefert ihnen das richtige Know-How und erfahrene Coaches begleiteten die Teams mit Feedback zu allen Ideen und Fragen. Höhepunkt der Global Entrepreneurship Summer School stellen die Abschluss-Pitches vor über 200 Gästen beim großen Finale dar.

Die GESS findet dieses Jahr zu folgenden Zeitpunkten statt:

Shanghai 28.08. - 03.09.2017
Mexico City 08.09 -14.09.2017
München 15.09 - 21.09.2017
 
Die Lösungsansätze der Teams 2016 waren vielfältig und innovativ: Ein Team entwickelte beispielsweise ein technisches Tool, das es Geflüchteten ermöglicht, für sie wegweisende Informationen zu ihrem Zielland, bereits vor der Flucht, abzurufen. Weitere Ansätze waren ein „Doktor für die Hosentasche“, der Geflüchteten Zugang zum Gesundheitssystem bietet, indem sie in Form einer App mit lokalen Ärzten vernetzt werden oder auch eine Onlinezeitschrift von Geflüchteten, die Vorurteile abbaut und Integration erleichtert.
 

Weitere Informationen auf der Website der Global Entrepreneurship Summer School:

Eine Kooperation der 4 Münchner Hochschulen